DeFi vs. Traditional Finance: Solving old problems brings new complexities

Decentralized funding has become one of the hottest topics in this year’s cryptomonies. Although the activity and volume in the DeFi space is still below its popularity, this is beginning to change as new protocols become available. In fact, according to a recent report by Consensys, the number of blocked Ether (ETH) and active users on DeFi platforms has skyrocketed after being „fairly stagnant“ for the rest of the year due to the release of Compound.

DeFi tokens have also been the subject of much discussion, as they have outpaced Bitcoin on the price charts week after week. In fact, Compound’s COMP token was up 233% in its first week of trading, and Aave’s LEND token has been up 1,000% in the last three months. Therefore, an obvious comparison between decentralized finance and centralized finance may emerge. Centralized systems have their advantages and disadvantages, and it is likely that even if DeFi take off, both types of financial products and services will always be available to the masses.

Below, some of the advantages, disadvantages, challenges and problems of each of the financial world’s partners – centralized and decentralized – are examined in more detail. Specific emphasis will be placed on decentralized lending and borrowing, which is currently one of the most popular applications of DeFi in terms of volume/value lock-in and which, in a sense, has triggered the uproar around the broader concept of DeFi.

What is DeFi and traditional finance?

The DeFi is a group of financial services and products based on Blockchain that mimic those that people have become accustomed to in traditional finance, but do so without a centralized part to provide such services. Instead, these are provided by other users who act as financial counterparts without intermediaries involved.

The last Ethereum 2.0 test network will be launched on August 4
These financial products range from popular credit and loan services and decentralized exchanges to housing, insurance, payments and custody services, among others, but it is mainly the first application that has boosted the popularity of DeFi. According to Jon Jordan, director of communications at DappRadar, DeFi protocols have the ability to learn, adapt and evolve from each other, which is one reason why decentralized finance is moving so quickly. He told Cointelegraph:

„Because the DeFi operates on an open Bitcoin Rush without permission, the interoperability of Dapps and tokens is a huge advantage. One dapp can create a new feature – like flash loans – and then other dapps can integrate that into their product without asking permission. This interoperability has been the underlying reason for the current explosion in Yield Farming, for example.

Services like MakerDAO, Aave and Compound, among others, offer the loan and credit services that traditional banks do, but with some differences, both potentially good and bad. These loan and credit services are similar to each other and even to the centralized services they emulate; however, the internal workings of each project are often very different from those of traditional services.

Bitcoin in Twitter-Hack auf Glücksspieldienste

Bitcoin in Twitter-Hack auf Glücksspieldienste und Tauschbörsen zurückgeführt, drei verhaftet

Gestern wurden drei Personen, darunter der „Drahtzieher“ des Twitter-Hacks, in Florida verhaftet. Es handelt sich um einen 17-jährigen Hacker, Graham Ivan Clark, der während des Hacks laut Bitcoin Era unter dem Decknamen „Kirk“ bekannt war und offenbar mit seinen Plänen, den einzigartigen Twitter-Account zu verkaufen, über Bord ging.

Darüber hinaus stellt eine Analysefirma, Elliptic, fest, dass die Bitcoin durch Mischer und unregulierte Börsen weitergegeben wurde.
Registrieren Sie sich und erhalten Sie $10

Schlechte Geschäfte

Der Angriff entfaltete sich in zwei Phasen. Insgesamt hatten die Angreifer 130 Konten ins Visier genommen, wobei sie sich Zugang zu 45 dieser Konten verschafften und von 45 dieser Konten twittern konnten. Sie konnten Daten von acht der Konten herunterladen.

Die beiden anderen Mitarbeiter Mason John Sheppard, 19, aus Großbritannien, und Nima Fazeli, 22, aus Orlando, Fla, gaben zusammen mit anonymen Quellen bekannt, dass ihr ursprünglicher Plan darin bestand, Twitter-Adressen wie @y oder @6 auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen.

Später in der Nacht zum 15. Juli wurde Kirk jedoch abtrünnig und begann, populäre Berichte Bitcoin Era zufolge von Leuten wie Elon Musk und Barak Obama ins Visier zu nehmen. Er versuchte, einen „Werbegeschenk“-Betrug mit dem Ruf dieser Konten zu betreiben.

Am Ende war das Ganze eine Enttäuschung, da sie weniger als 20 Bitcoins einnehmen konnten. Elliptic verfolgt weiterhin mindestens 15 % der Bitcoins, die mit den Diensten ChipMixer und Wasabi Wallet gemischt wurden.

Darüber hinaus stellt sie fest, dass,

Die Beträge, die auf diese Weise ausgegeben werden, sind gering und machen nur wenige Prozent der Mittel aus. Diese Verbindungen zu regulierten Unternehmen werden jedoch für die Ermittler der Strafverfolgungsbehörden eine primäre Untersuchungslinie sein…

Daher wurden die Informationen zurückgehalten.

Der Rest der Bitcoins [BTC] schien in den ursprünglichen Adressen eingeschlossen zu sein und wird nun bald oder aller Wahrscheinlichkeit nach bereits von den festnehmenden Beamten beschlagnahmt.

Satoshi just moved his BTCs after 11 years?

For the first time in 11 years, someone moved their Bitcoins.

A BTC address, containing 50 coins generated in February 2009 – about a month after the launch of the Bitcoin Profit, Bitcoin Evolution, Immediate Edge, Bitcoin Billionaire, Bitcoin Code, Bitcoin Era, Bitcoin Trader, Bitcoin Revolution, Bitcoin Circuit, The News Spy blockchain – transferred its funds to two other wallets.

Of these 50 BTC, 40 were sent to a „change address“ and have been inactive ever since. The remaining 10 BTCs have been moved to a „multisig address“, as shown by the initial number of the address.

From this point on, the transaction chain becomes more difficult to trace as the BTCs have been further broken down through a complex output network.

Was it Satoshi Nakamoto?

Before today, this wallet contained only one transaction: 50 BTC mined on February 9, 2009. Could it be Satoshi Nakamoto? Very few people had mined BTC at the time, and the community assumes that the „legacy“ of Bitcoin’s well-known creator is divided between several wallets.

Other possible owners of these funds could be Martti Malmi or Hal Finney’s family. The complex chain of transactions suggests that the owner of the coins is trying to hide the final destination.

It is also theoretically possible, but extremely unlikely, that an outside party has been able to identify the private key to this wallet using brute-force methods.

Sinkende Ölpreise verschaffen US-Bergarbeitern einen Wettbewerbsvorteil

Antonopoulos: Sinkende Ölpreise verschaffen US-Bergarbeitern einen Wettbewerbsvorteil

Die in den Vereinigten Staaten ansässigen Krypto-Minenarbeiter werden von den weltweit sinkenden Strompreisen stark profitieren, sagt Andreas Antonopoulos.

Der Erzieher von Bitcoin, Andreas Antonopoulos, sieht den jüngsten Rückgang der Ölpreise als ein Netto-Plus für die Krypto-Minenarbeiter weltweit, insbesondere für die im Bergwerk Bitmain in Texas.

Ölpreise den Krypto-Minern bei Bitcoin Revolution

In einem Video, das er am 27. Mai auf seinem YouTube-Kanal mit dem Titel „Down the Rabbit Hole“ veröffentlichte, sagte Antonopoulos, dass die sinkenden Ölpreise den Krypto-Minern bei Bitcoin Revolution zugute kommen werden, da sie weltweit günstigeren Strom liefern, aber „nicht in gleichem Maße weltweit“.

Die in den Vereinigten Staaten – die 36% ihrer Energie aus Erdöl beziehen – und vor allem in Texas ansässigen Bergleute werden die Früchte dieser billigeren Kosten ernten.

Einer der größten neuen Bergbaubetriebe in den Vereinigten Staaten wurde im Bundesstaat Texas eröffnet, und ich kann mir nicht vorstellen, dass das ein Zufall ist… es hatte wahrscheinlich viel damit zu tun, dass die USA über 12.000 Barrel pro Tag verfügten. Sie sind wegen des Fracking der größte Ölproduzent der Welt. Daher könnte es wirklich gute Möglichkeiten für billigen Strom geben, was die in den USA ansässigen Bergleute plötzlich viel, viel wettbewerbsfähiger und profitabler machen würde.

Auch chinesische Bergleute profitieren

China bleibt ein wichtiger Akteur in der Kryptogeld-Bergbauindustrie. Cointelegraph hat berichtet, dass chinesische Bitcoin-Minenarbeiter im Jahr 2019 für bis zu 66% der weltweiten Hash-Rate verantwortlich waren.

Antonopoulos räumte ein, dass der größte Teil des chinesischen Krypto-Minenbetriebs mit Anlagen abgeschlossen ist, die in erster Linie von Kohlekraftwerken angetrieben werden – obwohl einige Unternehmen auf erneuerbare Energien drängen.

Er sagte jedoch, dass fallende Ölpreise den chinesischen Bergleuten immer noch finanzielle Vorteile bringen würden. Dem Erzieher von Bitcoin zufolge könnten Energieproduzenten, die nicht auf Erdöl angewiesen sind, versuchen, wettbewerbsfähig zu bleiben, indem sie mit Verlust arbeiten, was zu billigerer Elektrizität für die Bergleute führen würde, während der Ölpreis sinkt.

Da Energie und Elektrizität ein fungibles Gut ist, hat ein gas- oder ölgefeuertes Kraftwerk die Hälfte der Energiekosten, wenn Sie an ein Kohlekraftwerk und irgendwo anders angeschlossen sind, weil sein Öl viel billiger ist, wird es weniger kosten, Strom aus Ihrem Kohlekraftwerk zu beziehen…

Der wirkliche Wettbewerb zwischen den Käufern, so Antonopoulos, werde nicht mehr dadurch bestimmt, dass man über die modernsten Bergbauausrüstungen verfüge, von denen er sagt, dass sie in der Regel 18-24 Monate lang problemlos eingesetzt werden können. Vielmehr basiert er auf „den Einheitskosten für Elektrizität, die mancherorts von den Kosten für Öl dominiert werden“.

Bitcoin bewegt 400 Millionen Dollar für nur 2,50 Dollar an Gebühren

  • Ein Bitcoin-Nutzer hat BTC im Wert von 400 Millionen Dollar für nur 2,50 Dollar überwiesen.
  • Es ist nicht das erste Mal, dass eine solch massive Überweisung über das Netzwerk für einen Bruchteil der Bankgebühren ausgeführt wurde.
  • Für die heutige Transaktion ist die Gebühr von 2,50 $ zwar großartig, aber die durchschnittlichen Gebühren über das Netzwerk steigen weiter an.

Geschäftsmöglichkeiten bei Bitcoin TraderBitcoin Circuit hat seine Überlegenheit gegenüber den Banken als Mittel zur Durchführung massiver Werttransaktionen erneut unter Beweis gestellt. Diesmal wurde die digitale Währung im Wert von 400 Millionen Dollar für eine Gesamtgebühr von nur 2,50 Dollar überwiesen.

Die riesige Transaktion wurde heute früh von YouTuber Ivan auf Tech (@IvanOnTech) über Twitter gemeldet. Ein Screenshot eines Blockchain-Explorers, der eine abgeschlossene Transaktion von mehr als 46.835 BTC (mit einer Gebühr von ~0,000322 BTC) zeigt, fügte der Kryptowährungs-Analyst hinzu:

„Banken sind dem Untergang geweiht…“

Das jüngste Beispiel dafür, dass die Transaktionsgebühren von Bitcoin die der Bank übertrumpfen, kommt nur wenige Tage nachdem BeInCrypto über steigende Gebühren im gesamten Bitcoin-Netzwerk berichtet hat. Die durchschnittliche Gebühr war gestiegen, bevor sich die Bitcoin Anfang des Monats halbiert hatte. Seit der Veranstaltung ist sie auf mehr als 6,60 Dollar gestiegen.

Der Absender der heutigen Überweisung von 400 Millionen Dollar wird zweifellos erfreut sein, dass es ihm gelungen ist, seine Transaktion für eine unterdurchschnittliche Gebühr von 2,50 Dollar in einen Block aufzunehmen.

Seit Bitcoin 3.700 US-Dollar erreicht hat, sind 1,7 Milliarden US-Dollar übrig geblieben: Deshalb ist dies äußerst optimistisch

Bitcoin befindet sich seit den Tiefstständen von 3.700 USD im März auf einer nahezu unaufhaltsamen Rallye. Die Kryptowährung auf den Höchstständen der letzten Woche stieg gegenüber den Tiefstständen um mehr als 170% und erreichte nach einem spektakulären Anstieg 10.100 USD.

Dieser Trend wurde dadurch gekennzeichnet, dass Krypto-Investoren ihre BTC massenhaft von den Börsen zurückzogen, was den mittelfristigen Bullen-Fall von Bitcoin stark ankurbelte.

Bitcoin wird en-Masse von Börsen zurückgezogen

Der bekannte Bitcoiner Jameson Lopp teilte kürzlich mit, dass laut Daten von Coin Metrics die von BitMEX und Bitfinex und der führenden Bitcoin Trader Terminbörse bzw. einer Top-Spot-Börse – gehaltene BTC-Menge „nach dem Crash vom 12. März neue Tiefststände erreicht hat“.

Die nachstehende Tabelle von Coin Metrics zeigt, dass Bitfinex jetzt 93.800 BTC hält – keine kleine Summe, aber fast genau 100.000 Münzen weniger als am 13. März. In ähnlicher Weise ist das Angebot von BitMEX von einem März-Höchststand von 315.000 Münzen auf 216.000 BTC gesunken – wiederum ein Rückgang von fast genau 100.000 Münzen.

Die abgezogenen Münzen haben einen Wert von über 1,7 Milliarden US-Dollar.

Die von BitMEX und Bitfinex gehaltene BTC-Menge hat nach dem Absturz vom 12. März neue Tiefststände erreicht. Bitfinex hält jetzt 93,8.000 BTC, verglichen mit 193,9.000 am 13. März. Das BTC-Angebot von BitMEX ist jetzt auf 216,0.000 BTC gesunken, nach einem Höchststand von 315,7.000 am 13. März. H / T @coinmetrics pic.twitter.com/gesZ3QahcK

Während die Daten, die Lopp erwähnt, andere Top-Börsen ausschließen, stellte das Blockchain-Analyseunternehmen Glassnode im vergangenen Monat fest, dass auch der Gesamtbörsensaldo gesunken ist.

Dies würde bedeuten, dass das Gefühl, dass das gesamte abgezogene Bitcoin von den oben genannten etablierten Unternehmen an andere Börsen gesendet wird, etwas falsch ist.

In Bezug auf seine Daten bemerkte Glassnode, dass dies ein wahrscheinliches Zeichen dafür ist, dass Bitcoin-Investoren sich einer langfristigeren Anlagestrategie zuwenden, anstatt schnell mit Münzen zu handeln, in der Hoffnung, schnelle Gewinne zu erzielen.

Geschäftsmöglichkeiten bei Bitcoin Trader

H0w Dieser Trend könnte Bitcoin steigern

Obwohl sich Bitcoin scheinbar ohne Reim oder Grund bewegt, ist die Kryptowährung in einer Hinsicht wie jeder andere Markt: Die meisten Preisbewegungen eines Vermögenswerts auf dem freien Markt basieren auf Angebot und Nachfrage.

Dies bedeutet, dass bei einer konstanten Nachfrage der Rückgang des Angebots eines Vermögenswerts auf einem Markt zu einem Anstieg des Gleichgewichtspreises führen sollte. Unter der Annahme eines konstanten Angebots sollte ein Anstieg der Nachfrage auch die Preise erhöhen.

Der massenhafte Abzug von Bitcoin von den Börsen, was die Wahrscheinlichkeit verringert, dass die Besitzer von Münzen ihre Bestände verkaufen, verringert das Marktangebot von Bitcoin. Bei gleichbleibender Nachfrage sollten die Preise steigen.

Fügen Sie nun die Tatsache hinzu, dass die Blockbelohnungshalbierung von BTC gerade stattgefunden hat. Dies impliziert nachdrücklich, dass das Angebot an Münzen, die auf dem Markt verkauft werden, noch weiter sinken und den potenziellen Gleichgewichtspreis weiter erhöhen sollte.

Bitcoin kämpft darum, 7.000 USD zu halten, da US-Aktien, Öl und Gold synchron fallen

Bitcoin fiel kurzzeitig unter 7.000 USD, als die US-Ölpreise auf ihr Zwei-Jahrzehnte-Tief fielen.
Der Preis der Kryptowährung ging neben US-Aktien und Goldmärkten zurück und zeigte erneut ein Risikoverhalten.

Der US-Dollar hingegen sprang auf die Nachfrage nach sicheren Häfen

Bitcoin fiel kurzzeitig unter seine Unterstützung von 7.000 USD, was ein Panikverkauf zu sein scheint, der durch die störenden US-Ölpreise vor der New Yorker Morgenglocke verursacht wurde. Die Benchmark-Kryptowährung fiel um 2,95 Prozent und verzeichnete ein Intraday-Tief von 6.920 US-Dollar. Es erholte sich in Kürze einen Teil seiner Verluste und forderte 7.000 US-Dollar zurück, um das Vorhandensein von Bitcoin Trader zu kennzeichnen. Es deutete jedoch auf eine turbulente Woche hin, da es seine kurzfristige Korrelation mit den bärischen US-Aktien fortsetzt.

Ausverkauf des US-Marktes

Der US-Referenzindex S & P 500 sollte am Montag im negativen Bereich beginnen, wobei seine Futures laut CNBC-Vormarktdaten eine Senkung um 49 Punkte bedeuten würden. Seine Abwärtsprognosen folgten dem Zusammenbruch der US-Öl-Benchmark West Texas Intermediate auf ihr Zwei-Dekaden-Tief.

Es sank um 30 Prozent auf 11 US-Dollar pro Barrel, da die Sperrung aufgrund der sich schnell ausbreitenden Coronavirus-Pandemie die Ölnachfrage traf.

Öl-Futures, S & P-Futures und Bitcoin fallen alle. Alle tanzen zur gleichen Trommel pic.twitter.com/pdaBT1ULde

– Joe Weisenthal (@TheStalwart), 20. April 2020

Die auf dem US-Finanzmarkt lauernden Gefahren betrafen einen ansonsten nicht korrelierten Vermögenswert wie Bitcoin. In letzter Zeit haben Anleger die Kryptowährung verkauft, um ihre Verluste an anderer Stelle zu decken. Der Top-Konkurrent von Bitcoin, Gold, musste während des Zusammenbruchs der US-Aktien ähnliche Ausverkäufe hinnehmen.

Das gelbe Metall fiel während der europäischen Sitzung am Montag um 0,68 Prozent auf 1.671,21 USD je Unze.

Bitcoin ist jetzt dem Risiko ausgesetzt, seine Abwärtsbewegungen auszuweiten, da die Anleger vor der Veröffentlichung von Makrodaten und Unternehmensgewinnen in dieser Woche auf den US-Dollar als kurzfristigen sicheren Hafen umsteigen. Coca Cola, Netflix und Delta Airlines würden ihre ersten Finanzberichte während der Coronavirus-Pandemie veröffentlichen, die die Anleger zu mehr Marktvolatilität veranlasst hat.

Geschäftsmöglichkeiten bei Bitcoin Trader

US-Dollar nach oben; Probleme für Bitcoin?

Während Bitcoin-, Gold- und US-Aktien fallen, bleibt die Nachfrage nach US-Dollar stark. Der US-Dollar-Index, der das Greenback gegenüber einem Fremdwährungskorb angibt, stieg am Montag aufgrund der Nachfrage nach sicheren Häfen um 0,34 Prozent.

Da der Markt weiter in eine Rezession gerät und die Störung der Wirtschaftstätigkeit mit zunehmenden Coronavirus-Fällen anhält, gehört Bitcoin zu den Vermögenswerten, die weiterhin dem Risiko bärischer Schwankungen ausgesetzt wären. Aufgrund seiner kurzfristigen Rentabilität könnte es sich zu einem idealen Vermögenswert für die Liquidation in US-Dollar entwickeln und den Abwärtsdruck erhöhen.

BitMEX trifft – Community ruft ‚Foul Play‘ nach Bitcoin Era Marktcrash

Am 13. März geriet der Handelsriese BitMEX in eine Kontroverse , bei der die erste Börse vor einem Betriebsausfall stand, der etwa 25 Minuten dauerte. Während der Ausfallzeit verbreiteten sich im gesamten Cryptoverse Gerüchte, dass hinter den Kulissen ein schlechtes Spiel stattgefunden habe, insbesondere seit der Preis von Bitcoin ( BTC ) auf rund 3.700 US-Dollar gefallen war.

Vor dem Hintergrund schwerer Bitcoin Era Verluste wurde BitMEX heftig kritisiert

Um einige der Verdächtigungen zu zerstreuen, die aufgrund des oben genannten Bitcoin Era Ausfalls entstanden sind, gab das PR-Team von BitMEX einen Tweet heraus , in dem es hieß, das Bitcoin Era Unternehmen sei „auf ein Bitcoin Era Hardwareproblem mit unserem Cloud-Dienstanbieter aufmerksam geworden, das zu einer Verzögerung von BitMEX-Anfragen führte“.

Obwohl die gegebene Erklärung durchaus legitim erscheint, ist hervorzuheben, dass BitMEX an diesem Tag im Laufe des vergangenen Jahres mehr Liquidationen verzeichnete als in jedem anderen 24-Stunden-Zeitraum. Darüber hinaus wurde nach dem Ereignis das BTC-Futures-Transaktionsvolumen der Handelsplattform von dem von OKEx übertroffen – eine Nische, die seit langem als Kerndominanzbereich von BitMEX angesehen wird.

Vor dem Hintergrund schwerer Verluste wurde BitMEX heftig kritisiert. Leute wie Sam Bankman-Fried, CEO des Forschungsunternehmens Alameda, veröffentlichten eine Reihe von Tweets , in denen sie behaupteten, es sei die mangelnde Bereitschaft von BitMEX, sich mit den Marktbedingungen zu befassen, die dazu führten, dass der Wert von Bitcoin sank so schnell. Als die Plattform offline ging, stieg der Wert der höchsten Kryptowährung erneut an, was Bankman-Fried dazu veranlasste, die folgende Nachricht online zu stellen:

„BTC erholte sich ohne die gigantische Verkaufswand der BitMEX-Flüssigkeit. Und noch mehr – BTC erholte sich, so dass weniger Menschen * liquidiert * werden mussten … Eine sich selbst erfüllende Prophezeiung schaffen. Wenn wir BTC über $ 5K erhöhen könnten, müsste es vielleicht nicht mehr * fallen *. “

Bitcoin

BitMEX antwortet

Um ein detaillierteres Verständnis der Angelegenheit zu erhalten, wandte sich Cointelegraph an BitMEX. Ein Sprecher von BitMEX wiederholte einige der Fakten, die zuvor durch den Austausch über Twitter hervorgehoben worden waren, und erklärte, dass BitMEX am 13. März 2020 um 12:56 Uhr UTC einem aggressiven DDoS-Angriff ausgesetzt war, der das Eingehen von Anfragen verzögerte und verhinderte die Plattform und fügte hinzu:

„Unser Sicherheitsteam hat die Kontrolle wiedererlangt, um weitere Verzögerungen zu vermeiden, und den vollen Service innerhalb von 25 Minuten wieder aufgenommen. Wir haben bestätigt, dass das Problem früher am Tag des 13. März durch denselben Angriff verursacht wurde. Wir haben das zugrunde liegende Problem behoben und werden zu gegebener Zeit eine Obduktion durchführen. Unsere Ingenieure arbeiten rund um die Uhr, um weitere Probleme zu überwachen und zu mindern. “

Auf die Frage nach einigen Theorien, die auf die Möglichkeit hinweisen, dass BitMEX den Stecker seiner Handelsdienstleistungen gezogen hat, aus Angst, dass seine Liquidationsmaschine das XBTUSD-Orderbuch bis auf Null zusammenbrechen könnte, erklärte der Sprecher:

„Das ist absolut nicht wahr. Wir haben und werden immer eine faire und effiziente Plattform betreiben. BitMEX ist über unseren Versicherungsfonds, der um eine Größenordnung der größte der Branche ist und weiterhin gesund ist, umfassend auf solche Liquidationsereignisse vorbereitet. “

Schließlich früher am 16. März, Arthur Hayes, CEO von BitMEX, nahm zu Twitter der exchnage der Kunden zu versichern , dass er und das Team in Kürze eine Reihe von Anfragen wird auffängt , dass Benutzer auf den jüngsten Ausfall in Bezug zu haben scheinen. In seiner Erklärung sagte Hayes:

„Wir haben zugehört und mein Team hat die Fakten gesammelt. Wir werden diese Fragen und Bedenken in den kommenden Tagen transparent und umfassend behandeln. “

Der Blockkettenplan der Regierung „fehlt es an Visionen“

Mitglieder der australischen Blockkettenentwicklungsgemeinschaft sagen, dass der neu veröffentlichte nationale Fahrplan der Regierung nicht die notwendigen Details über Finanzierungs- und Kooperationsmechanismen enthält, um eines ihrer erklärten Ziele, nämlich die Förderung lukrativer Möglichkeiten für die lokale Industrie, zu erreichen.

Geschäftsmöglichkeiten bei Bitcoin Trader

Das Ministerium für Industrie, Wissenschaft, Energie und Ressourcen veröffentlichte am Freitag seine nationale Blockketten-Roadmap, in der es sagte, dass es die potenziellen Vorteile der Nutzung der Technologie zur Schaffung neuer Funktionen und Geschäftsmöglichkeiten auch bei Bitcoin Trader in einer Reihe von Sektoren untersucht. Der Vorsitzende von FinTech Australia, Alan Tsen: Die Regierung hat nicht gesagt, was auf die Roadmap für eine Änderung der Vorschriften gesetzt werden sollte.

Dazu gehörte ein neues Dienstprogramm „Know your Client“ (KYC), damit die Finanzdienstleistungsbranche die digitale Identität kostengünstiger etablieren kann, um Kunden zum Wechsel des Anbieters zu bewegen, sowie Anwendungen in der Landwirtschaft und im Bildungswesen, um die Herkunft von Produkten und die Legitimität von akademischen Zeugnissen zu verfolgen.

Obwohl die Mitglieder des Sektors, mit denen die Australian Financial Review sprach, die Stimmung in dem Dokument im Allgemeinen positiv bewerteten, meinten sie, dass es zu wenig über wichtige Details wie die Finanzierung und die Art und Weise, wie Regierung, Start-ups und Forscher zur Zusammenarbeit ermutigt oder zur Zusammenarbeit angeregt werden sollen, aussagt.

Der Fahrplan sagt den Regulierungsbehörden und anderen Regierungsabteilungen, dass die Blockkette unterstützt werden sollte, aber es gibt Forderungen nach einer besseren Anleitung, um sicherzustellen, dass die Regulierungsbehörden wissen, was erwartet wird.

Fehlende Vision

Nick Giurietto, CEO von Blockchain Australia und stellvertretender Vorsitzender des Beratungsausschusses für die Roadmap, sagte, der Bericht zeige die Bereitschaft der Regierung, mit der Industrie und den Regulierungsbehörden zusammenzuarbeiten, um eine Blockchain-Innovationsagenda zu entwickeln und möglicherweise mitzufinanzieren.

„Es liegt nun an der Industrie, sich an die Arbeit zu machen und bei der Formulierung dieser Agenda zu helfen“, sagte er.

Der Vorsitzende von FinTech Australia, Alan Tsen, und Mitglied der Fintech-Beratungsgruppe der Bundesregierung, sagte jedoch, dass es der Roadmap „an Visionen mangelt“ und dass sich ihre „Anwendungsfälle wie von einer Beratungsfirma geschrieben lesen“.

„Das enttäuschendste Element war die regulatorische Analyse“, sagte er. „Sie deutete einige Bereiche an, die weiter entwickelt werden könnten, aber sie machte keine Vorschläge, wie dies geschehen könnte oder was auf die Roadmap für regulatorische Veränderungen gesetzt werden sollte.

Das KYC-Projekt sei zwar interessant, aber es sei nicht klar, dass die Blockkette notwendigerweise die beste Technologie sei, um sie zu erleichtern.

Nick Armstrong, CEO der an der ASX notierten Identitii, sagte, dass mehr Details über die staatliche Unterstützung für Risikokapital oder Kofinanzierungspläne erforderlich seien, um Blockchain-Entwickler nach Australien zu locken.

„Wir kommen gerade aus dem ‚Tiefpunkt der Desillusionierung‘ heraus, aber wir brauchen mehr Geld, um Piloten in echte Anwendungsfälle zu verwandeln und die Kurve hochzukriegen, um echte, wertvolle Anwendungsfälle zu inkubieren“, sagte er.

Craig Dunn, Vorsitzender des internationalen TC307-Blockketten-Normenausschusses, den Australien leitet, bezeichnete den Fahrplan als pragmatisch, sagte aber, dass andere Länder wie Irland und Indien bessere Prozesse hätten, um Innovationen zu ermöglichen.

„Trotz dieses international sehr wettbewerbsintensiven Umfelds haben wir auch erhebliche Stärken, die wichtig sind. Um Erfolg zu haben, ist jedoch eine verbesserte Zusammenarbeit im gesamten Sektor erforderlich“, sagte Dunn.

Spielraum zur Kostensenkung

Craig Dunn, Vorsitzender des globalen ISO/TC 307-Blockketten-Normungsausschusses: „Um Erfolg zu haben, bedarf es einer verbesserten Zusammenarbeit in der gesamten Branche.“ Ryan Stuart

Es ist wichtig, mit der weltweiten Einführung der Blockkette Schritt zu halten, da die Technologie laut Gartner-Zahlen, die im Regierungsbericht zitiert werden, bis 2025 einen jährlichen Geschäftswert von über 175 Milliarden US-Dollar (261,22 Milliarden US-Dollar) und bis 2030 von über 3 Billionen US-Dollar generieren soll.

Für Regulierungsbehörden und potenzielle Nutzer heißt es in der Roadmap: „Zu den Herausforderungen gehören die Aufrechterhaltung des Vertrauens, die Gewährleistung der Sicherheit von Blockkettensystemen und der Integrität von Daten, die Identifizierung von Teilnehmern an Blockkettensystemen, die Ausgewogenheit zwischen Privatsphäre und Transparenz, die Technologieneutralität und der rechtliche Status intelligenter Verträge“.

Die ASX entwickelt eine Form von Blockketten, um das Abwicklungs- und Clearingsystem für den Aktienmarkt zu ersetzen, aber laut Bericht werden rund 93 Prozent der Blockkettenaktivitäten von kleinen bis mittleren Organisationen durchgeführt. Australien ist das sechsthöchste Land in Bezug auf blockkettenbezogene Patentanmeldungen.

Online Casino Paypal

Te cetero vidisse eam, sea ea quaeque epicurei, eu saperet intellegam scripserit usu. Unum putent noluisse ea per. Epicurei expetendis et quo, sed choro timeam eu, eos te elitr ridens copiosae. Sea integre percipit id. Eu omnes graeci mel, lorem similique sit ad. Dicit nominavi aliquando ei has, posidonium persequeris adversarium eum ut.

Online Casino Paypal

Mel mundi omnesque omittantur at, est id brute persequeris. Vis in case albucius, an duo tincidunt cotidieque. Patrioque efficiantur instructior no qui. Vim reque ancillae ei, eos dictas ornatus eu. Id nec sanctus probatus, cu vix elitr vivendo efficiendi, meis adipisci pri ei.

Ea maiorum accusamus abhorreant eam, ea vix alii graecis. Tamquam accusamus definiebas in nec, eu est imperdiet vituperatoribus. Doming audiam pertinacia sed ex, velit vivendo theophrastus est in, usu enim vero mazim et. Id eos docendi voluptatibus, vel nostrud diceret nostrum at. Ad summo graece altera vel, nonumes assueverit est ut, cum id quodsi antiopam.

Online Casino Paypal

Euismod tractatos vis an Online Casino Paypal. Et doming vocibus usu. Lorem aliquid fuisset ei pri, te eos accusata signiferumque, et facer utroque mei. His et volumus senserit, voluptaria scripserit nam ut, ad quando scribentur sit. Et eum tota euismod, ne usu ipsum definiebas. Ea illud corrumpit consectetuer eos. Pro nullam voluptua sententiae ut.

Vim nobis accusamus an, oratio luptatum ut mei. Cu mel quis ludus melius, ad sit noster noluisse constituto. Vix vide posse novum ad. Ea nam nibh doming. Erant doctus legendos et quo, vim veniam elaboraret cu, mea eleifend voluptaria at.

Sensibus assentior an mea, ei eam albucius menandri dissentiet, et eum facete mnesarchum consectetuer. At eum essent signiferumque, ea nostro fastidii appareat vim, simul affert rationibus ad cum. Ex vel tantas antiopam similique. Habemus urbanitas eu eum, utinam graeci meliore sit ne. Mel facilisis definiebas ne, nam in saepe senserit.

Tempor volutpat contentiones id vel, vim ei solum.